Über mich

Schon als Jugendliche interessierte ich mich für menschliche Verhaltensweisen und zwischenmenschliche Beziehungen und stöberte oft im psychologisch bestückten Bücherregal meiner Eltern. Jedoch ging ich nach dem Abitur erstmal den Weg über eine klassische Büro-Ausbildung und arbeitete ein paar Jahre in einem Verlag als Projektmanagerin, bevor ich mich entschloss, meinen eigentlichen beruflichen Traum zu verwirklichen und das Psychologiestudium aufnahm.

Während des Studiums begann ich eine Ausbildung zur Telefonseelsorgerin und war auch danach noch einige Zeit in der Telefonseelsorge tätig. Diese nebenstudentische und später nebenberufliche Tätigkeit machte mir schon immer großen Spaß und ich war fasziniert davon, dass es möglich war, telefonisch eine "Beziehung" zu einem mir bis dato fremden Menschen aufzubauen und ihm helfen zu können.

Parallel dazu sammelte ich einige Jahre Berufserfahrung an Schulen, arbeitete mit Kindern und Jugendlichen und war in der Eltern- und Familienberatung tätig, bevor ich als Psychologin einen neuen Wirkungskreis suchte und als Anstaltspsychologin im bayerischen Strafvollzug ein völlig neues, sehr spannendes und bereicherndes Berufsfeld für mich entdeckte, in welchem ich mich auf verhaltenstherapeutische und systemische Interventionen beziehe.


Wer bin ich beruflich?

  • Psychologin (M.Sc.); Schwerpunkt Gesundheitspsychologie
  • Systemische Beraterin (i.W.)
  • Telefonseelsorgerin - Ausbildung und Tätigkeit bei der ökumenischen Telefonseelsorge, incl. Ausbildungsinhalte in Gesprächspsychotherapie nach Rogers, Supervision, Intervision und Fortbildungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten hinsichtlich der telefonischen Beratung von Hilfesuchenden.
  • Fünfjährige Tätigkeit als Projektmanagerin/Verlag
  • Fünfjährige Tätigkeit in einem Kinderzentrum, Elternarbeit und Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen und Verhaltensauffälligkeiten
  • Anstaltspsychologin im bayerischen Justizvollzug (Sozialtherapie)
  • Gestalttherapeutische (nach F. Perls) Fortbildungen und regelmäßige tiefenpsychologische, verhaltenstherapeutische und systemische Supervision
  • Resilienz-Trainerin (zertifiziert*)


 (*AHAB Akademie)